Estudiar italiano | Italia | Toscana | Siena
    Ruso Japonés Holandés Español Francés Alemán Inglés Italiano
  Iniciar sesión
     
Italia | Toscana | Siena
 Estudia a Siena   Home   Quiénes somos   Contacto   Programa   Cursos   Alojamiento   Precios   Inscripción   Comentarios   Entrevistas   Pdf  
 
  Entrevistas (38)  
 
 

Es imposible no notar la presencia de nuestro querido Victor. Su simpatía, sus historias, su risa matutina que llena cada rincón y nos recarga de energía para el resto del día. Este encantador periodista, que nos visita por segunda vez, es un apasionado de las novelas de misterio, el  rock & roll y la cantante Gianna Nannini, a quién confiesa haber buscado por las calles de Siena. Mala suerte para ella, de no haberlo encontrado. 

 

 

Hallo Viktor! Woher bist Du?
- Ich bin in Kroatien geboren, aber meine Eltern sind Deutsche.  Wir sind nach Deutschland gekommen,  als ich fünf Jahre alt war. Daher spreche ich kein Kroatisch, schade! (lacht).  Jetzt lebe  ich  mit  meiner  Frau in Aalen  in der Nähe von Stuttgart.. Dort leben auch  mein  Sohn,  seine Frau und  meine  beiden  drei und ein Jahr alte Enkelsöhne.  Aalen  ist eine sehr  liebenswerte  Stadt. Es gibt  in Aalen viele  schöne  Lokale mit deutschen Speisen, auch mit italienischen und anderen ausländischen,  mit Bier und guten Weinen (lacht).
Vielleicht ist es in Siena ähnlich?
- Ein kleines  bisschen gibt es,  denn  Aalen  hat  eine  Partnerstadt  in Italien.  Sie heißt  Cervia und  liegt in der  Nähe von Ravenna.
Apropos Italien:  Warum  hast  Du Dich entschlossen, Italienisch zu lernen?
- Ich wollte schon immer  eine Fremsprache  lernen. Im Gymnasium habe ich Latein, Alt-Griechisch und Englisch gelernt. Ich habe es immer bedauert, dass ich keine andere moderne Fremsprache gelernt habe. Lange Zeit wollte ich Französisch lernen. Aber vor  sieben Jahren waren wir am Gardasee. Dort hörte ich natürlich Italienisch und da sagte ich zu meiner Frau : “Diese Sprache gefällt mir sehr!” Und so beschloss ich,  nicht Französisch, sondern Italienisch zu lernen.
Ein Glück für uns! Reist Du eigentlich gern?
- Ja, sehr! Ich lese auch gerne Krimis. Es gibt eine amerikanische Schriftstellerin namens Donna Leon. Sie lebt in Venedig. Und schreibt Krimis mit der Hauptperson des Commissario Brunetti. Fantastisch! Ich höre auch gerne Musik, Rock'n roll, Elvis, die Beatles, Queen, klassische Musik – und natürlich in der entsprechenden Lautstärke!
Und Gianna Nannini, die  italienische Sängerin?
- Ja, Gianna Nannini mag ich natürlich auch sehr! Leider ist sie mir hier in Siena noch nicht begegnet,. Ich suche  sie überall, aber ich finde sie nicht! (lacht).
Womit beschäftigst Du Dich zuhause?
- Ich bin seit fünf Jahren in Rente. Von Beruf  bin ich Journalist und habe in verschiedenen Städten gearbeitet. Ich war immer im Ressort Lokales und habe mich mit Kommunalpolitik und vielem anderem befasst... Ich habe gerne  Kontakt mit  Menschen. Obwohl ich pensioniert bin, arbeite ich daher noch ein bisschen für die Zeitung.
Wir wissen jedoch, dass Du noch etwas anderes sehr Gutes für die Allgemeinheit machst...
- Ja! Ich arbeite als ehrenamtlicher Bewährungshelfer und habe daher mit Menschen zu tun, die verurteilt wurden, weil sie Probleme mit Drogen haben, gestohlen oder betrogen haben  usw. .. Ich unterstütze sie, um nach Möglichkeit  zu verhindern,  dass sie ins Gefängnis müssen, indem ich ihnen helfe, wenn sie gemeinnützige Arbeit leisten müssen, wenn sie einen Arbeitsplatz suchen, usw. Ich wollte schon immer  ehrenamtlich  etwas tun, hatte  aber früher keine Zeit  dafür, jetzt habe ich sie.
Und Du hast Zeit, Italienisch zu lernen!
- Ja (lacht). Ich habe in Aalen angefangen,  an der Volkshochschule  Italienisch zu lernen.  Meine erste Lehrerin war Elettra,  die jetzt hier in Siena meine Lehrerin ist!  Als sie Deutschland verlassen hat und nach Italien  zurückgekehrt ist, haben wir uns gelegentlich  Mails geschrieben un so habe ich die Webseite der Sprachschule Saena  Iulia entdeckt. Da ist mir der Gedanke gekommen: “Das wäre interessant, an eine Schule in Italien zu gehen und eine zeitlang  in Italien zu leben”.
Wann warst Du zum ersten Mal hier?
- Im Sommer vergangenen Jahres war ich zwei Wochen an der Schule. Dieses erste Mal war sehr schön, aber anders als jetzt, weil im Sommer viel mehr Menschen in der Stadt waren.  Das war eine sehr schöne und erfreuliche Erfahrung für mich.
Und jetzt bist Du wieder hier. Wie ist dieses zweite Mal für Dich gewesen?
- Auch diesmal war  es fantastisch. Die Stadt ist viel ruhiger, das ist für mich jedoch ideal. Die Schule ist – wie immer – sehr  familiär. Hierher in diese Räume zu kommen ist jedesmal eine Freude: Euch alle zu begrüßen, euer Lächeln zu sehen, die Frage “Was hast Du Schönes gemacht?” Man trifft hier viele Studenten verschiedenen Alters und aus ganz unterschiedlichen Kulturen und Ländern, aus der ganzen Welt, aus Ungarn, Norwegen, Israel, Chile,  Japan. Die Ausflüge, der regelmäßige Treff beim aperitivo – sehr wichtig – die Pause morgens mit dem gemeinsamen Besuch in der Bar. Natürlich gefällt mir auch die Stadt sehr gut und es gibt in Siena viel zu sehen – und trotzdem habe ich auch Zeit für mich, daher sage ich, das ist ein idealer Mix für mich.
Was machst Du, wenn Du in Siena alleine bist?
- Man kann hier sehr gut  essen, manchmal  setze ich mich einfach auf die Piazza und beobachte die Menschen und das Spektakel dort, einfach wunderbar...
Wird es für Dich hier ein drittes Mal geben?
- Mit Sicherheit!
Es war uns ein Vergnügen, Du wirst uns sehr fehlen, besonders Dein Lachen!
- Wirklich? (lacht). Ich danke Euch allen vielmals! 

 

 

Ciao Viktor! Allora, di dove sei?
- Io sono nato in Croazia, ma i miei genitori sono tedeschi; siamo ritornati in Germania quando io avevo 5 anni, quindi non parlo croato, peccato! [ride] Adesso vivo con mia moglie ad Aalen, vicino a Stuttgart. Anche lì vivono mio figlio, sua moglie, ed i miei due nipotini, di 3 e 1 anno. È una città molto piacevole, ci sono molti posti per mangiare cibo tedesco -ed italiano -, bere birra e buoni vini! [ride].
Magari è simile a Siena?
- C’é qualcosa di Siena … infatti, ha una città gemellata in Italia, che si chiama Cervia, vicino a Ravenna.
Parlando dell´ Italia, perché hai deciso di imparare l´ italiano?
- Volevo sempre impararlo. Nella scuola media, avevo studiato il latino, il greco antico e l´ inglese. E mi è dispiaciuto non avere imparato un´altra lingua moderna … la prima, volevo anche imparare francese, ma sei o sette anni fa sono stato al lago di Garda. Lì, ho sentito l’italiano e ho detto a mia moglie: “Questa lingua mi piace molto!” Quindi, ho deciso di non imparare il francese, ma l´ italiano.
Una fortuna per noi! Ti piace viaggiare?
- Sì, molto ! Anche, leggere, mi piacciono i gialli! C’è una scrittrice degli Stati Uniti che scrive gialli e vive a Venezia, si chiama Donna Leon; i suoi libri, con il personaggio del commissario Brunetti, sono fantastici! Mi piace anche la musica, il rock and roll! Elvis, The Beatles, Queen, la musica classica, tutto con volume molto alto!
E Gianna Nannini, la cantatrice italiana!
- Sì, Gianna Nannini, mi piace molto! Purtroppo non l´ ho incontrata qui a Siena, la cerco per la strada ma non la trovo! [ride]
Di cosa ti occupi nella tua città?
- Adesso sono in pensione, da cinque anni. Ma sono giornalista, e ho lavorato per quasi 40 anni nei giornali. Scrivevo di eventi locali, notizie politiche e comunali, ecc … mi piace molto il contatto con la gente; è la mia passione! Sebbene sia in pensione, lavoro ancora un po’ per il giornale. 
Sappiamo che fai un´altra cosa molto bella, per la comunità …
- Sì! Lavoro come volontario, con i condannati a una sentenza dal tribunale, persone che hanno problemi con droghe, o furto, ecc. Li aiuto ad evitare di andare in carcere, a fare servizi per la comunità, a trovare un lavoro, ecc. Avevo sempre voluto fare volontariato ma non avevo tempo prima, ed adesso sì.
Ed anche tempo di studiare l’italiano!
- Sì! [ride] Ho cominciato a studiare italiano ad Aalen, e la mia prima insegnante era Elettra, che adesso è la mia insegnante qui! Quando lei è partita dalla Germania per ritornare in Italia, ci siamo scritti alcune e-mail, e dopo ho visto il sito web della Saena Iulia, e ho detto “Potrebbe essere interessante andare li, in una scuola in Italia e vivere in una città italiana”.
Quando sei venuto per la prima volta?
- Sono stato qui l’anno scorso, in estate, per due settimane. La prima volta è stata bellissima, ma era diverso perché c’erano più persone nella città. Quella volta è stata un’esperienza molto divertente.
E adesso sei ritornato …come è stata questa seconda volta?
- Anche questa volta è stata fantastica, la città è più tranquilla, è una combinazione ideale per me. La scuola, come sempre, molto familiare, venire qui fa piacere ogni giorno, salutare tutti, vedere i vostri sorrisi, domandare: “Che hai fatto di bello?”, incontrare molti studenti di diverse età, culture, di tutto il mondo, Ungheria, Norvegia, Israel, Cile, Giappone … le gite, l’aperitivo e - molto importante -la pausa la mattina! Andare insieme al bar, vedere la città, mi piace molto … inoltre, ho tempo per me, per stare da solo, per quello dico che è il mix ideale!
E cosa fai quando sei da solo qui a Siena?
- Mangio benissimo, mi siedo in Piazza del Campo, guardo la gente e lo spettacolo della Piazza, meraviglioso.
Ci sarà una terza volta?
- Certo che sì!
E stato un piacere, ci mancherai molto, soprattutto la tua risata!
- Davvero? [ride] Grazie mille a voi!

 

 

 

Fuyuki Maruyama

Japón

 
Frederik Furrer

Suiza

 
Matthias Reichert

Alemania

 
Alice Curran

Estados Unidos

 
Julie Cobb Millazzo

Estados Unidos

 
Donna Theresa Youngblood

Estados Unidos

 
Camille Buccellato

Estados Unidos

 
Elizabeth Monroe-Cook

Estados Unidos

 
Franca Leeson

Canadá

 
Tim Hurson

Canadá

 
Antoinette Lobbato/Nelson

Estados Unidos

 
Ulrike Wilson

Reino Unido

 
Anka Looft

Alemania

 
Jennifer Hötzl

Alemania

 
Leanne Atley

Canadá

 
Chisa Iura

Japón

 
Michael Volino

Estados Unidos

 
Kathleen De Palma

Estados Unidos

 
Viktor Turad

Alemania

 
Julia Szuliman

Hungría

 
Bruce Baltzer

Estados Unidos

 
Robert Comazzi

Estados Unidos

 
Agustín Denegri

Chile

 
Małgorzata Berndt

Polonia

 
Agnieszka Lizon-Baran

Polonia

 
Rosemary Martelli

Estados Unidos

 
Melissa Mellot

Estados Unidos

 
Gillian Verma

Reino Unido

 
Maria Buser

Suiza

 
Ian McDonald

Reino Unido

 
Frank Brinkmann

Alemania

 
Veronique De Bruyne

Bélgica

 
Ana Carolina Belibasis

Honduras

 
Sandro Presta

Suiza

 
Sabrina Oertel

Alemania

 
Stephanie Feder

Estados Unidos

 
Emma Kate Argiro

Australia

 
Robert Totty

Reino Unido

 
 
 
 Estudia online   Area Studio   Verbos italianos   Diccionarios   Periódicos    Radios   Tv
© Scuola Saena Iulia Via Monna Agnese, 20 - 53100 Siena - Italia +39 0577 44155 www.saenaiulia.it info@saenaiulia.it saenaiulia
 Enlaces   Escuelas en Italia   Escuelas en el mundo   Escuelas amigas   Institutos de Cultura   Embajadas italianas   Embajadas en Italia